Fortbildungsseminar „Mechanische Errichter“ (1Tag)

Seminar für die Beibehaltung der LKA-Anerkennung zur Nachrüstung von Türen, Fenstern und sonstigen Gebäudeöffnungen (Fortbildung für LKA-Listung)

Termin: Bekanntgabe erfolgt

Schwerpunkte

  • Wissenswertes zu den Neuheiten einbruchhemmender Produkte
  • Besondere Montagefälle
  • Erkenntnisse der Kriminalpolizei über Vorgehensweisen der Täter
  • Anforderungen aus der Normung
  • Grundinformationen zu motorischen und selbstverriegelnden Schlössern und mechatronischen und biometrischen Schließsystemen

Ablauf und Preise

Während der Schulung „Turnusmäßige Fortbildung zur Nachrüstung von Türen, Fenstern und sonstigen Gebäudeöffnungen“ werden die Inhalte vermittelt, die das Bayerische Landeskriminalamt als Schulungsnachweis für die sog. „Fortbildung für die LKA-Listung“ fordert, insbesondere wird auf Wissenswertes zu den Neuheiten einbruchhemmender Produkte, auf besondere Montagefälle, auf Erkenntnisse der Kriminalpolizei über Vorgehensweisen der Täter und auf Anforderungen aus der Normung eingegangen. Zudem werden wichtige Grundinformationen zu den immer mehr aufkommenden motorischen und selbstverriegelnden Schlössern und den mechatronischen und biometrischen Schließsystemen vermittelt.

Das PfB ist vom LKA Bayern als Schulungsunternehmen anerkannt.

Die geringe Teilnehmerzahl ermöglicht einen intensiven Informationsaustausch, lässt Raum für Diskussionen / Fragestellungen und stellt einen hohen Lerneffekt dar.

Die Seminargebühr beträgt je Teilnehmer € 300,- zuzüglich gesetzlicher MWSt. In diesen Kosten sind eine CD mit den Vorträgen/Präsentationen und zusätzlichen Informationen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen enthalten.