Vertiefungsseminar „Türen“ (2 Tage)

2 Tage

Die professionellen Referenten des PfB und aus der einschlägigen Fachbranche bieten Ihnen an 2 Tagen Fachvorträge zusammen mit Demonstrationen in den Laborräumen des PfB in Bezug zu den Seminarthemen. Eine relativ kleine Teilnehmerzahl ermöglicht einen intensiven Informationsaustausch und lässt Raum für Diskussionen.

Zielgruppen

  • Hersteller, Handwerks- und Montagebetriebe
  • Konstrukteure von Innen- und Außentüren sowie deren Bau- und      Beschlagsteile
  • Architekten, Ingenieure, Planer und Gutachter

Seminarinhalte

  • Türentypen, deren Eigenschaften und Anforderungen
  • Normative Veränderungen und Klassifizierungen im Türenbereich
  • CE – Kennzeichnung und Leistungserklärung
  • Neues im Bereich Brand- und Rauchschutz im Bezug auf Prüfnachweise , EN 16034
  • Probekörperauswahl für diverse Prüfungen und Konstruktionskriterien
  • Innentüren EN 14351-2
  • VOB 2016

Mittwoch,     11. Oktober 2017, 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr und

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr

Schwerpunkte

  • Stand des aktuellen Normenwesens in Bezug auf Prüfung, Klassifizierung und Anforderungen von Außentüren und Innentüren Stand der Produktnorm 14351-2 (Innentüren)
  • DIN 18055 für Fenster und Außentüren „Anforderungen und Empfehlung für Fenster- und Außentüren“ Entwurf DIN 18105 Türen; Wohnungsabschlusstüren
  • Feuer- und Rauchschutz für Fenster, Türen und Tore nach der neuen Produktnorm DIN EN 16034 sowie Austauschbarkeit von Beschlägen nach DIN EN 16035
  • Barrierefreies Bauen; Anforderungen an Türen nach DIN 18040 Teil 1 und Teil 2
  • Wärmeschutz für Innen- und Außentüren; Wo geht es hin mit dem U-Wert?
  • Schallschutz bei Türen; Grundlagen, Anforderungen und Nachweise, normative Änderungen der DIN 4109 und der DIN EN 10140er Reihe
  • Feucht- und Nassraumtüren nach prEN 16580, der neue Europäische Normentwurf
  • Einbruchhemmende Bauelemente; DIN EN 1627 bis 1630, Änderungen, bestehende Prüfnachweise, Übertragung
  • Flucht- und Rettungswege, Panik- und Notausgangstüren nach DIN EN 179 und DIN EN 1125, Nachweise zur Kennzeichnung „Fähigkeit zur Freigabe“; System 1 der Konformitätsbescheinigung
  • Mängel an Innen- und Außentüren; Erfahrungen aus vielen Gerichts- und Privatgutachten
  • Anforderungen und Umsetzung der Bauproduktenverordnung und CE-Kennzeichnung; Praktische Beispiele
  • VOB, Abnahme, Behinderung, LeistungsverzeichnisAngaben ohne Gewähr. Änderungen bleiben vorbehalten.

Preise

Die Seminargebühr beträgt je Teilnehmer € 750,- zuzüglich gesetzlicher MWSt. (bei drei und mehr Teilnehmern einer Firma reduziert sich die Seminargebühr auf Anfrage). In diesen Kosten sind die 2. vollständig überarbeitete Auflage des Fachbuches „Das Türenbuch – Fachwissen für Planung und Konstruktion“, Rüdiger Müller und eine CD mit den aktuellen Power Point Präsentationen sowie Pausengetränke, Brotzeit und Abendessen am 1. Seminartag mit gemütlichem Beisammensein und am 2. Seminartag Ausklang mit Weißwurstessen enthalten.

Hinweise

  • Änderungen des Programms und der Termine sind möglich und werden vorbehalten.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Abmeldungen müssen spätestens 8 Tage vor Beginn der Veranstaltung vorliegen.
  • Die Hotelbuchung ist selbst vorzunehmen (Für weitere Informationen zu Hotels erhalten Sie auf Anfrage unser Unterkunftsverzeichnis). Die Kosten für die Übernachtungen sind nicht in den Seminargebühren enthalten.
  • Muss die Veranstaltung aus Gründen ausfallen, die der Veranstalter zu vertreten hat, so wird ein alternativer Veranstaltungstermin angeboten oder auf schriftliche Anforderung die gezahlte Teilnahmegebühr zurückerstattet.

Anmeldung