Korrosionsbeständigkeit

Ermittlung der Korrosionsbeständigkeit durch neutrale Salzsprühnebelprüfung (NSS-Prüfung) in einer Korrosionskammer.

Prüfung:

Die neutrale Salzsprühnebelprüfung (NSS-Prüfung) wird in einer Korrosionskammer in kontrollierter Umgebung durchgeführt indem eine 5%ige Natriumchloridlösung in definierter Menge und Verteilung versprüht wird.

Übliche Prüfdauern hierbei sind 24 h / 48 h / 96 h / 240 h und 480 h

Dabei wird die Korrosivität der Probekörper in Abhängigkeit der Prüfdauer anhand unterschiedlicher Kriterien beurteilt:

  • Erscheinungsbild nach der Prüfung
  • Aussehen nach Entfernung von oberflächlichen Korrosionsprodukten
  • Zeitspanne bis zum Auftreten erster Korrosionserscheinungen
  • Veränderungen mechanischer Eigenschaften

Auszug der relevanten Normen:

DIN EN ISO 9227
Korrosionsprüfungen in künstlichen Atmosphären – Salzsprühnebelprüfung

DIN EN 1670
Schlösser und Baubeschläge – Korrosionsbeständigkeit –
Anforderung und Prüfverfahren

Für weitere prüftechnische Nachweise basierend auf anderen normativen Grundlagen sprechen Sie uns gerne an.

Ansprechpartner

 

Simon Weber

(0)8036 674947 – 0

Kontakt aufnehmen

PfB Leitfaden

Auf Basis der Produktnorm für Fenster und Außentüren und DIN 18055:2014 vorgegebenen baurechtlichen und freiwilligen Eigenschaften sind in dem PfB Leitfaden ausführlich und in Form von Quick – Check – Tabellen nachzulesen.